Blog der Lösungsfabrik

Qualitätsmanagement und ISO 9001

Zum Thema Auditbegriffe

Auch beim Thema Audit tauchen immer wieder Begriffe auf, die vielleicht dem einen oder anderen nicht bekannt sind. Daher möchte ich an dieser Stelle einige, wichtige Auditbegriffe erläutern.

 

Audit

Bei einem Audit handelt es sich um einen unabhängigen , systematischen und dokumentierten Prozess um zu ermitteln, inwieweit Auditkriterien erfüllt werden.

 

Erstparteienaudit

Hierbei handelt es sich um ein internes Audit, welches durch eine interne Person oder durch eine von der zu auditierenden Organisation beauftragten Person durchgeführt wird. Ein Beispiel für ein Erstparteienaudit wäre das klassische interne Systemaudit zur Überprüfung, ob die Normanforderungen der ISO 9001 erfüllt werden.

 

Zweitparteienaudit

Dabei handelt es sich um ein externes Audit, in dem die Erfüllung von Auditkriterien überprüft wird. Klassisches Beispiel wäre hier ein Kundenaudit, bei dem ein Kunde seinen Lieferanten auditiert.

 

Drittparteienaudit

Bei einem Drittparteienaudit wird eine Organisation durch einen unabhängigen Dritten (zum Beispiel eine Zertifizierungsgesellschaft) auditiert. Daher kann hier als Beispiel ein typisches Zertifizierungs- oder Überwachungsaudit angeführt werden.

 

Prozessaudit

Bei einem Prozessaudit wird ein einzelner Prozess oder Teilprozess auditiert.

 

Produktaudit

Bei einem Produktaudit wird ein Produkt auditiert, also überprüft, inwieweit die Anforderungen an das Produkt eingehalten wurden.

 

Systemaudit

Bei einem Systemaudit werden alle Teile eines Systems (also zum Beispiel eines Qualitätsmanagementsystems oder Umwelmanagementsystems) überprüft, inwieweit die daran gesteckten Anforderungen erfüllt werden.

 

Auditkriterien

Auditkriterien sind die Anforderungen, die als Bezugsgrundlage verwendet werden, anhand derer ein Vergleich mit den Auditnachweisen erfolgt.

 

Auditnachweise

Auditnachweise sind zum Beispiel Tatsachenfeststellungen und Aufzeichnungen, die für die Auditkriterien zutreffend und geprüft sind.

 

Auditfestellung

Die Auditfeststellungen sind die Ergebnisse aus der Beurteilung der gesammelten Auditnachweise. Also Daumen hoch, wenn die Auditkriterien erfüllt wurden und Daumen runter, wenn dem nicht so ist.

 

Auditprogramm

Ein Auditprogramm ist die Festlegung für ein oder mehrere Audits, die für einen bestimmten Zeitraum geplant sind.

 

Auditor

Bei einem Auditor handelt es sich um die Person, die ein Audit durchführt.

 

Auditteam

Bei einem Auditteam handelt es sich um einen oder mehrere Auditoren, die ein Audit durchführen. Nötigenfalls kann ein Auditteam durch einen Fachexperten unterstützt werden. Wichtig dabei ist zu beachten, dass das Auditteam insgesamt die Befähigung haben muss, um das Audit zielgerichtet, objektiv und kompetent durchzuführen. Es ist nicht nötig, dass der Auditor oder alle Mitglieder des Auditteams über Kenntnisse aus dem speziellen Umfeld der Organisation verfügen. Diese kann (wie beschrieben) auch durch einen Fachexperten (der das Auditteam komplettiert) gewährleistet werden. Dabei muss dieser Fachexperte keine Auditbefähigung haben.

 

Fachexperte

Ein Fachexperte ist die Person, die dem Auditteam spezifisches Wissen oder Fachkenntnisse zur Verfügung stellt. Ein Fachexperte allein oder ein Team von Fachexperten kann / darf kein Audit durchführen, wenn die nötige Kompetenz zur Durchführung eines Audits nicht vorhanden ist.

 

Beobachter

Ein Beobachter ist eine Person, die das Auditteam begleitet, dabei aber selbst nicht auditiert oder eingreift. Beispiel hier wäre zum Beispiel ein Beobachter der DakkS, der nicht das Unternehmen auditiert, sondern den Auditor oder das Auditteam beobachtet.

 

Betreuer

Ein Betreuer ist die Person, die den Auditor oder das Auditteam betreut. In der Regel wird der Betreuer durch die zu auditierende Organisation gestellt.

 

Sicherlich habe ich noch den einen oder anderen Begriff vergessen. Lassen Sie mich gerne über einen Kommentar wissen, welchen Begriff Sie vermissen. Ich werde diesen dann noch erläutern.

, ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*